Skip to content

Starker Auftritt unserer Sportschützen

Bildschirmfoto 2015-03-31 um 13.02.44
September 1, 2014

Olivia Hofmann und Armin Gruber sicherten sich am vergangenen Wochenende bei den österreichischen Meisterschaften jeweils den Titel im Dreistellungskampf. Olivia Hofmann setzte sich bei den österreichischen Meisterschaften im Kleinkaliber in Arzl (Innsbruck) in der Königsdisziplin, dem Dreistellungskampf, mit starken 459,2 Ringen vor Stephanie Obermoser (447,7 Ringen) und Lisa Ungerank (438,2 Ringen) durch und holte sich souverän den Staatsmeistertitel. Der Mannschaftsstaatsmeistertitel ging ebenfalls nach Tirol: Hofmann, Obermoser und Peer erzielten insgesamt 1735 Ringe und setzten sich vor Salzburg (1687 Ringe) und Vorarlberg (1660 Ringe) durch. Eine klare Sache war der 3×40 Bewerb der Junioren. Armin Gruber setzte sich im Grunddurchgang mit 1134 Ringen und einem Vorsprung von 15 Ringen vor dem Zweitplatzierten durch. Im Finale lag Gruber nach dem Kniend- und dem Liegend-Schießen noch zurück. Erst im Stehend-Schießen schaffte er die Wende und holte sich dir Führung, die er bis zum letzten Schuss nicht mehr abgab.

(© GEPA pictures)

Letzte Beiträge