Skip to content

Kuenz 2. beim Weltcup in Dormagen

11351466_10207507951365160_980172344_o
May 26, 2015

Der österreichische Ringsportverband hat ein erfolgreiches Wochenende hinter sich. Martina Kuenz vom RSC Inzing belegte beim Weltcupturnier in Dormagen (GER) in der Klasse bis 69 kg im feien Stil den ausgezeichneten 2. Platz. Martina musste sich im Finale nur der Olympiasiegerin Natalia Vororbieva (RUS) geschlagen geben. Auf dem Weg in das Finale besiegte sie die Kadetten Europa- und Weltmeisterin Nikki Amman (GER) sowie die U-23 Vize Europameisterin Anna Schell nach Punkten.

Zur gleichen Zeit konnte Bundestrainer Benedikt Ernst beim Junioren Weltcup in Istanbul (TUR) mit seinen „Mädl’s“ zwei Bronzemedaillen holen. In der Klasse bis 59 kg belegten die beiden ÖRSV-Ringerinnen Sabrina Seidl (A.C. Wals) und Kathrin Mathis (AC Hötting) den starken 3. Platz. Magdalena Ragginger (A.C. Wals) belegte in der Klasse bis 67 kg den 5. Platz, sowie Lisa-Marie Neumaier (ebenfalls A.C. Wals) in der Klasse bis 72 kg den 7. Platz. Alle Ringerinnen haben sehr gute Leistungen geboten und sind für die bevorstehenden Junioren Europameisterschaften bestens gerüstet.

Text: www.ringkampf.at

Letzte Beiträge