Skip to content

Hofmann neuerlich Österreichische Meisterin

2016-08-27_östm&öm-kk_img-hofmannmade
August 29, 2016

Am vergangenen Wochenende fanden im Bundesleistungszentrum Innsbruck/Arzl die österreichischen Meisterschaften im Kleinkaliber statt. Olivia Hofmann konnte dabei sowohl im Dreistellungsmatch als auch im 100m – Bewerb ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

Nach ihrer Performance im olympischen KK-Dreistellungsmatch ging die Tirolerin Olivia Hofmann natürlich als Favoritin ins Rennen des Staatsmeisterschaftsbewerbs in dieser Disziplin. Die Titelverteidigerin wurde ihrer Rolle gerecht und startete – nach dem zweiten Rang im Grunddurchgang hinter Franziska Peer (581 Ringe) – im Finale voll durch. Mit einem Finalergebnis von 452,8 Ringen holte sie den Titel vor Lisa Ungerank und Franziska Peer

Ihre zweite Einzelgoldmedaille an diesem Meisterschaftswochenende durfte Olivia Hofmann mit dem Kleinkalibergewehr auf 100m in Empfang nehmen. Die Tirolerin gewann mit 389 Ringen und verteidigte auch in dieser Disziplin ihren Titel.

Offizielle Presseaussendung Österreichischer Schützenbund – © ÖSB

Letzte Beiträge