Skip to content

Gold im Damen-Teambewerb

ÖSV Damen Skispringen
March 1, 2021

Gold für das Damen-Team & Bronze für das Mixed-Team

Nach dem gestrigen Einzelspringen zeigten die österreichischen Skisprung-Damen heute eine mannschaftlich starke Leistung und kürten sich in einem engen Dreikampf zu den Team-Weltmeisterinnen auf der Normalschanze in Oberstdorf (GER).

Silber ging an die slowenische Mannschaft. Die Norwegerinnen sicherten sich die Bronze-Medaille. Nach dem ersten Durchgang lag das Team, vertreten durch Daniela Iraschko-Stolz, Sophie Sorschag, Chiara Hölzl und Marita Kramer auf Goldmedaillenkurs. Durch eine mannschaftlich starke Leistung, vor allem im zweiten Durchgang, sicherten sich die Österreicherinnen den Team-Weltmeister-Titel und revanchierten sich so für den gestrigen Einzel-Bewerb.

„Ich habe den Sprung noch nicht ganz wirken lassen können, aber es war schon wieder ein Schritt vorwärts. Ich wollte heute gleich einen guten Sprung runter setzten, damit der Druck ein wenig weg ist. Wir haben heute gut aufgewärmt, haben eine super Stimmung im Team und sind heute alle heiß uns für gestern zu revanchieren.“ – Daniela Iraschko-Stolz

Auch im Mixed-Team waren das ÖSV-Team erfolgreich. Marita Kramer, Michael Hayböck, Daniela Iraschko-Stolz und Stefan Kraft sicherten sich bei der nordischen Ski-WM in Oberstdorf im Mixed-Team-Bewerb von der Normalschanze die Bronzemedaille. Gold ging an Gastgeber Deutschland und Silber holte sich Norwegen. 

Daniela Iraschko-Stolz: „Es war knapp, fünf Nationen hatten Chancen, wir sind alle tadellos gesprungen. 14 Punkte Rückstand sind fast nix, also das ist nichts zum Schämen. Es war eine Topleistung, ich freu mich richtig.“

© ÖSV // Foto: GEPA