Skip to content

Fabian Steindl mit starkem Springen und Pech

NORDIC SKIING - FIS WC, Seefeld
January 21, 2015

Fabian Steindl überzeugte am vergangenen Wochenende mit einer starken Sprungleistung in Seefeld, konnte aber auf Grund eines Sturzes in der Loipe seine Position im Spitzenfeld nicht halten.

Mit einer Weite von 105,0 Meter und 133,2 Punkten gewann Fabian Steindl das Springen in Seefeld und ging mit einem Vorsprung von 10,0 Sekunden auf den Zweitplatzierten in die Loipe. Dort konnte er zu Beginn sehr gut im Spitzenfeld mitlaufen. In der dritten Runde konnte der 21-jährige einen Sturz in der „Willi Denifl-Kurve“ nicht mehr verhindern und verpasste damit die Chance auf einen Spitzenplatz. Nichts desto trotz zeigt er in seiner Prämierensaison im Weltcup welch großes Potential in ihm steckt. Nun heißt es hart weiter arbeiten und den Fokus auf die bereits am Wochenende anstehenden Wettkämpfe in Sapporo (Japan) richten.

(© GEPA pictures)

Letzte Beiträge