Skip to content

Mixed-Team erobert Bronze bei European Games

minsk judoka
June 26, 2019

Das österreichische Team hat bei der EM im Rahmen der Europaspiele am Dienstag sensationell die Bronzemedaille im ab 2020 olympischen Mixed-Teambewerb gewonnen. Es ist die erste österreichische EM-Medaille in diesem Format. Das bisher letzte EM-Team-Edelmetall hatte das Damen-Team 1989 in Wien geholt.

Im Kampf um Bronze setzte sich Team Austria sehr überraschend mit 4:2 gegen die Niederlande durch. Für Österreich punkteten dabei Lukas Reiter (-73 kg), Michaela Polleres (-70 kg), Marko Bubanja (-90 kg) und Bernadette Graf (+70 kg). Die Tirolerin, die heute ihren 27. Geburtstag feiert, beschenkte sich dabei selbst mit einem Sieg gegen Vize-Weltmeisterin Guusje Steenhuis. „Dieser Bewerb war einfach wahnsinnig emotional – auf und abseits der Matte. Das ganze Team hat eine Riesenleistung geboten. Es hat einfach alles zusammengepasst. Gleich der Auftakt war schon überragend“, betonte Damen-Bundestrainer Marko Spittka.

Österreich war mit einem 4:2-Sieg über Deutschland ins Turnier gestartet und hat damit den Titelträger von 2018 früh entthront. Zwar gingen die Deutschen nach einem Sieg von Johannes Frey gegen Stephan Hegyi (+90 kg) in Führung, Sabrina Filzmoser (-57 kg) drehte ihren Kampf gegen Sappho Coban aber und glich damit für Österreich aus. Lukas Reiter (-73 kg) brachte Österreich mit einem Sieg gegen Anthony Zingg erstmals in Führung. Kurz darauf stellte Michaela Polleres (-70 kg) gegen Miriam Butkereit auf 3:1. Den Deutschen gelang dann durch einen Sieg von Alexander Wieczerzak gegen Marko Bubanja (-90 kg) noch der zweite Zähler, Bernadette Graf (+70 kg) fixierte mit einem Golden-Score-Erfolg über Luise Malzahn aber den Aufstieg ins Viertelfinale.

In der Runde der letzten acht Teams traf Österreich auf Gastgeber Weißrussland und bezog eine 1:4-Niederlage. Für den einzigen Sieg des österreichischen Teams sorgte dabei Michaela Polleres (-70 kg). In der Hoffnungsrunde behielt Österreich mit 4:1 gegen Serbien die Oberhand. Lukas Reiter (-73 kg) und Daniel Allerstorfer (+90 kg) feierten dabei die Siege für Rot-Weiß-Rot. Zwei Punkte gingen kampflos an das österreichische Team. Gold gewann Russland, Silber ging an Portugal. Frankreich holte die zweite Bronzemedaille. Der Mixed-Teambewerb wird 2020 in Tokio seine Olympia-Premiere feiern.

i

© www.oejv.com / Bild: GEPA pictures

Letzte Beiträge