Zwei Weltcup-Kugeln für Lösch

Zwei Weltcup-Kugeln für Lösch

eingetragen in: Behindertensport | 0

Als dritte Station im dichtgedrängten Jänner-Programm fanden in der letzten Woche zwei Rennen in Veysonnaz statt. Die letzte Weltcup Technikstation der ÖSV Behindertensportler brachte die ersten „Kristallkugel-Entscheidungen“.

Claudia Lösch konnte sich mit einem weiteren Sieg im Riesentorlauf und einem zweiten Platz im Slalom die Kristallkugeln in beiden Disziplinen sichern. Markus Salcher durfte sich über seinen ersten Podestplatz (2.) im Riesentorlauf freuen! Der sehbehinderte Gernot Morgenfurt mit Guide Christoph Gmeiner konnte sich mit soliden Leistungen bei beiden Rennen den zweiten Platz in der Slalomwertung sichern. Außerdem fuhr Martin Würz im Slalom auf Rang fünf, womit er auch in der SL Wertung die Top-5 erreichte. Thomas Grochar findet nach seinen Ausfällen zu Beginn der Saison immer mehr vertrauen und schloss die Weltcup-Slalom-Saison mit einem Top-10-Platz ab.

© GEPA pictures / ÖSV