Viertes Podium in Folge für Janine Flock

eingetragen in: Aktuelles, Skeleton

Janine Flock macht mit Platz 2 in La Plagne Jagd auf den Gesamtweltcup.

Was für ein Lauf von Skeleton-Europameisterin Janine Flock! Auf der rumpeligen Bahn von La Plagne (FRA) wird die Innsbrucker Heeressportlerin am Freitag Zweite, ihr vierter Podestplatz im vierten Weltcuprennen! Im Gesamtweltcup macht Flock damit Jagd auf Platz 1, liegt mit 820 Punkten nur 7 Zähler hinter der aktuell Führenden Jacqueline Lölling aus Deutschland, die in Frankreich mit mehr als 2 Zehntelsekunden Rückstand auf die Österreicherin Dritte wird.

Ganz vorne ist Russlands Sprint-Rakete Elena Nikitina mit zweimal Laufbestzeit, Start- (6,0 Sekunden) und Streckenrekord (1:01,35 Minuten) inklusive.

„Elena war heute nicht zu schlagen, aber das war bei dem langen Anlauf und ihren Trainingsleistungen fast zu erwarten. Mich freut vielmehr, dass ich trotz meiner Schwierigkeiten im Training mit dem oberen Teil, den Fokus behalten konnte, einmal zweit- und einmal drittbeste Laufzeit hinlegen konnte“,

jubelte Janine Flock und bedankte sich bei ihrem Trainer-Freund Matthias Guggenberger und dem gesamten Team.

„Matthias hat akribisch an der Linie in dieser Bahn gearbeitet, der Schlitten steht unglaublich super da, ich muss mich nur auf meine Arbeit konzentrieren, den Rest erledigt mein Team.“

© Österreichisches Olympisches Comité  Foto: Daniel Winkler