Unterwurzacher feiert siebenten World-Tour-Sieg

Unterwurzacher feiert siebenten World-Tour-Sieg

eingetragen in: Judo | 0

Besser hätte der Grand Prix in Antalya (TUR) für Kathrin Unterwurzacher nicht laufen können. Die Tirolerin feierte in der Klasse bis 63 Kilogramm den Turniersieg. Nach einem Freilos zum Auftakt zog die Olympia-Siebente dank eines Sieges über Valentina Kostenko (RUS) ins Semifinale ein. Dort bezwang Unterwurzacher die Britin Amy Livesey. Im Finale gegen Marian Urdabayeva (KAZ) geriet die 24-Jährige zunächst mit einer Waza-ari-Wertung in Rückstand, schaffte im Kampfverlauf aber den Ausgleich und fixierte schließlich per Festhaltegriff vorzeitig den Ippon-Kampfsieg. Für Unterwurzacher ist es der siebente Turniersieg auf der World Tour. Eine Woche nach dem Triumph von Magdalena Krssakova beim Grand Prix in Tiflis gibt es damit in der Gewichtsklasse bis 63 Kilogramm den nächsten Turniersieg zu bejubeln.

Unterwurzacher selbst sah noch „ein paar kleine Fehler“, alles in allem ist sie aber „sehr zufrieden.“ Bis zu den Europameisterschaften wird sie sich in ihrer Heimat den Feinschliff holen. Im Finale hat Kathrin die Nerven behalten, obwohl sie in Rückstand war, das war ein sehr gutes Zeichen. Ich bin sehr zufrieden damit. Vor der EM muss sie noch ein wenig Schwung holen“, so Damen-Bundestrainer Marko Spittka.

© www.oejv.com