Olivia Hofmann holt Quotenplatz für Rio

Olivia Hofmann holt Quotenplatz für Rio

eingetragen in: News, Sportschiessen | 0

Olivia Hofmann holte im Luftgewehr-Finale des ISSF Weltcups München den zweiten Olympia-Quotenplatz für das ÖSB-Team.

Nach einem tollen Start in den Grunddurchgang und zwei starken ersten Serien hatte Olivia Hofmann in der dritten Serie eine kleine Durststrecke. Die Tirolerin konnte aber in der letzten Serie alle Kräfte mobilisieren, was ihr mit insgesamt 417,5 Ringen letztendlich den Einzug ins Finale bescherte.

Im Finale kämpfte die 22–Jährige als eine von fünf Schützinnen um einen von drei in diesem Bewerb zu vergebenden Quotenplätze. Sie behielt die Nerven, beendete das Finale mit dem großartigen fünften Platz und holte damit den bereits zweiten Quotenplatz für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro. Hofmann nach dem Finale: „Mir fehlen die Worte! Das Einzige was ich momentan sagen kann ist, dass ich eine Riesenfreude habe. Das Finale war wirklich nervenaufreibend!“

Text: www.schuetzenbund.at
© Nicolo Zangirolami