Janine Flock: Dritter Start, drittes Podest!

eingetragen in: Aktuelles, Skeleton

Janine Flock bleibt im Skeleton-Weltcup auf Spur und holte sich Platz 3 in Winterberg! Die Europameisterin glitt Anfang Jänner in Winterberg auch beim Europa-Auftakt aufs Podest und verteidigte mit 610 Punkten im Gesamtweltcup Rang 2.

Der Sieg ging an die Deutsche Tina Hermann (1:56,21 Minuten) vor der Kanadierin Mirela Rahneva (+ 0,03 Sekunden). Janine Flock erzielte mit Laufzeiten von 58,21 und 58,16 Sekunden jeweils die drittbeste Zeit und lag am Ende 0,16 Sekunden hinter der Siegerin, aber 9 Hundertstelsekunden vor der Gesamtweltcupführenden Jacqueline Lölling.

„Das war mein Ziel, gute Punkte für den Gesamtweltcup zu holen. Ich wusste, dass wir vom Setup gut dabei sind, wenn ich einen guten Job mache und die Linie gut treffe“,

sagte die Innsbrucker Heeressportlerin, die trotz Magen-Darm-Virus an ihre Chance glaubte.
Sie selbst erklärte, dass sie zum Glück gleich zum Arzt gegangen sei, die richtigen Medikamente bekommen und statt des Abschlusstrainings den ganzen Tag geschlafen hätte.
Zeit für Erholung bleibt Janine Flock keine. Gleich heute geht es mit dem Bus von Winterberg weiter Richtung La Plagne (FRA), wo am Dienstag schon das erste Training am Plan steht.
© Österreichisches Olympisches Comité  Foto: Daniel Winkler