Gamper gewinnt den GP Marmo

eingetragen in: Radsport | 0

Wenige Wochen vor dem Giro d’Italia der U23-Klasse (13. bis 23. Juni) und der Österreich-Rundfahrt (6. bis 12. Juli) setzte Tirols Rad-Profi Patrick Gamper am Sonntag ein Ausrufezeichen. Der 22-jährige Tirol- Team-Fahrer aus Münster gewann mit einer Soloankunft den Gran Premio Industrie del Marmo, ein Eintages-Rennen in Italien (Europe Tour). Sechs Kilometer vor dem Ziel des 174,7 km langen Kurses in Marina di Carrara startete Gamper den Angriff und kam als Solo-Sieger an. „Es ist alles wie erhofft gelaufen. Das war mein bisher größter Erfolg, aber das ganze Team war sehr stark“, freute sich der WMStarter, der sein letztes Jahr für den Tiroler U23-Rennstall bestreitet. Der Schlitterer Markus Wildauer schaffte es auf den vierten Rang. Gamper ist der erste Österreicher, der sich in die Siegerliste des seit 1988 ausgetragenen Rennens einschrieb. Am Sonntag geht es bei den österreichischen Einzelzeitfahr-Meisterschaften am Ossiacher See für die Tiroler um Gamper und Wildauer um Medaillen.

i

© tt.com (rost) / Bild: Florian Gamper