Mixed-Team erobert Bronze bei European Games

eingetragen in: Judo | 0

Das österreichische Team hat bei der EM im Rahmen der Europaspiele am Dienstag sensationell die Bronzemedaille im ab 2020 olympischen Mixed-Teambewerb gewonnen. Es ist die erste österreichische EM-Medaille in diesem Format. Das bisher letzte EM-Team-Edelmetall hatte das Damen-Team 1989 in Wien geholt.

Im Kampf um Bronze setzte sich Team Austria sehr überraschend mit 4:2 gegen die Niederlande durch. Für Österreich punkteten dabei Lukas Reiter (-73 kg), Michaela Polleres (-70 kg), Marko Bubanja (-90 kg) und Bernadette Graf (+70 kg). Die Tirolerin, die heute ihren 27. Geburtstag feiert, beschenkte sich dabei selbst mit einem Sieg gegen Vize-Weltmeisterin Guusje Steenhuis. „Dieser Bewerb war einfach wahnsinnig emotional – auf und abseits der Matte. Das ganze Team hat eine Riesenleistung geboten. Es hat einfach alles zusammengepasst. Gleich der Auftakt war schon überragend“, betonte Damen-Bundestrainer Marko Spittka.

Österreich war mit einem 4:2-Sieg über Deutschland ins Turnier gestartet und hat damit den Titelträger von 2018 früh entthront. Zwar gingen die Deutschen nach einem Sieg von Johannes Frey gegen Stephan Hegyi (+90 kg) in Führung, Sabrina Filzmoser (-57 kg) drehte ihren Kampf gegen Sappho Coban aber und glich damit für Österreich aus. Lukas Reiter (-73 kg) brachte Österreich mit einem Sieg gegen Anthony Zingg erstmals in Führung. Kurz darauf stellte Michaela Polleres (-70 kg) gegen Miriam Butkereit auf 3:1. Den Deutschen gelang dann durch einen Sieg von Alexander Wieczerzak gegen Marko Bubanja (-90 kg) noch der zweite Zähler, Bernadette Graf (+70 kg) fixierte mit einem Golden-Score-Erfolg über Luise Malzahn aber den Aufstieg ins Viertelfinale.

In der Runde der letzten acht Teams traf Österreich auf Gastgeber Weißrussland und bezog eine 1:4-Niederlage. Für den einzigen Sieg des österreichischen Teams sorgte dabei Michaela Polleres (-70 kg). In der Hoffnungsrunde behielt Österreich mit 4:1 gegen Serbien die Oberhand. Lukas Reiter (-73 kg) und Daniel Allerstorfer (+90 kg) feierten dabei die Siege für Rot-Weiß-Rot. Zwei Punkte gingen kampflos an das österreichische Team. Gold gewann Russland, Silber ging an Portugal. Frankreich holte die zweite Bronzemedaille. Der Mixed-Teambewerb wird 2020 in Tokio seine Olympia-Premiere feiern.

i

© www.oejv.com / Bild: GEPA pictures