Elisa Hämmerle löst bei WM Ticket für Tokio

eingetragen in: News, Turnen

Elisa Hämmerle hat bei der Kunstturn-WM in Stuttgart die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio geschafft.

Die Vorarlbergerin landete mit 50,532 Punkten auf Rang 55 und holte sich als 14. der bereinigten Wertung (nach Vergabe der Team-Quotenplätze) einen der 20 Einzel-Mehrkampf-Startplätze letztlich sicher.

Die 23-Jährige, die Olympia 2012 und 2016 (wegen eines Achillessehnenrisses in der Vorbereitung) verpasst hatte, freute sich über diesen Erfolg umso mehr:

„Ich bin riesig erleichtert, es fühlt sich fast unwirklich an, dass endlich einmal ein sportlicher Plan von mir voll aufgegangen ist!“.

Die 26-jährige Tirolerin Jasmin Mader hätte mit 49,732 Punkten (Platz 64) ebenfalls die Olympiaqualifikation geschafft, allerdings ist nur eine Österreicherin startberechtigt.

© sport.orf.at