3 Weltcup-Medaillen in Bukarest

3 Weltcup-Medaillen in Bukarest

eingetragen in: Ringen | 0

Die Medaillenflut des österreichischen Ringsportverbandes geht weiter. Nach den Erfolgen in Madrid, Frankfurt/Oder und Guelph holten unsere Asse beim stark besetzten Weltcup in Bukarest (RUM) 3 Medaillen.

Martina Kuenz vom RSC Inzing krönte sich in der Klasse bis 69 im Freistil zur Weltcupsiegerin. Martina besiegte im Finale Vize-Europameisterin Busun aus der Türkei mit 12:5 nach Punkten.

Sportsoldat Daniel Gastl, ebenfalls vom RSC Inzing, konnte sich für die letzten beiden Niederlagen bei der Europameisterschaft und beim Weltcup selber belohnen. Daniel holte sich mit drei Siegen souverän die Silbermedaille in der Klasse bis 96 kg Gr-röm.

Vereinskollege und Polizeisportler Michael Wagner konnte nach seinem Erfolg letzte Woche in Madrid wieder bis ins Finale vorstoßen und holte sich in der Klasse bis 80 kg Gr-röm die Silbermedaille.

Die Bundestrainer Jenö Bodi, Benedikt Ernst und Lubos Cikel können mit stolzer Brust zur Weltmeisterschaft Ende August nach Paris (FRA) reisen. „Unsere Mannschaft ist in Top-Form und wird bei der Weltmeisterschaft in Paris für die eine oder andere Überrschung sorgen“, ist sich ÖRSV-Sportdirektor Jörg Helmdach sicher.

i

© ringkampf.at