2. Platz für Gstrein bei ÖM

2. Platz für Gstrein bei ÖM

eingetragen in: Ski Alpin | 0

Göstling-Hochkar. Johannes Strolz, Sohn von Olympiasieger Hubert Strolz, ist neuer Slalom-Staatsmeister. Er gewann am Hochkar in Göstling an der Ybbs den Auftaktbewerb der Österreichischen Meisterschaften mit einer Zeit von 1:47, 72 Min. vor dem Tiroler Fabio Gstrein (1:45,34 Min.) und Dries van den Broecke (Belgien). Dichter Nebel stellte Läufer und Organisatoren vor Herausforderungen, 100 Helfer waren im Einsatz.

„Bei den österreichischen Meisterschaften bin ich immer sehr motiviert. Das sind für mich sehr prestigeträchtige Rennen, umso mehr freut es mich, dass ich heute gewonnen habe“, so Strolz nach dem Rennen.

„Unsere über 100 Helfer haben für sehr gute Pistenverhältnisse gesorgt, aber der Nebel hat den Bewerb sicher beeinflusst. Wir haben den zweiten Durchgang kurz unterbrochen, aber gebessert hat sich die Wetterlage leider erst nach dem Rennen“, erklärte Fahrnberger.

Die drei besten Österreicher:
1. Johannes Strolz (1. DG: 50,16 – 2. DG: 52,56) 1:42,72 min
2. Fabio Gstrein (51,15 – 54,19) 1:45,34 min
3. Pirmin Hacker (51,90 – 54,15) 1:46,05 min

© skiweltcup.tv / Foto: SC Göstling-Hochkar